Kompetenzen

Datenschutzrecht

Daten sind mehr denn je ein Wirtschaftsgut und so manches Geschäftsmodell basiert vor allem auf der Auswertung von personenbezogenen Daten. Gleichzeitig gibt es ein zunehmendes Bewusstsein für die Wichtigkeit des Schutzes der Daten jeder/s Einzelnen. Die Aufsichtsbehörden können dank der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erhebliche Bußgelder gegen Unternehmen verhängen und nutzen diese Spielräume auch aus. Bei M&A-Transaktionen führen Versäumnisse beim Datenschutz oft zu drastischen Abschlägen beim Kaufpreis.

Institute, FinTechs und im Grunde jeder, der personenbezogene Daten verarbeitet, ist daher gefordert, Produkte und Abläufe datenschutzrechtlich einwandfrei zu gestalten.

Das Annerton-Team verfügt über langjährige Erfahrung mit dem Datenschutzrecht, auch bei internationalen Datenübermittlungen innerhalb und außerhalb von Konzernen. Wir verstehen Datenschutz als einen fortlaufenden Prozess im Unternehmen, denn punktuelle Maßnahmen bringen auf Dauer oft wenig. Wir helfen bei der datenschutzrechtlichen Gestaltung von Produkten und wählen mit unseren Mandanten gemeinsam praxistaugliche Maßnahmen aus, die von den Kunden gerne angenommen und mit denen Datenschutzziele erreicht werden. Wir arbeiten außerdem gemeinsam mit unseren Mandanten Datenschutz- oder Datensicherheitsverstöße auf und suchen nach Wegen, diese zukünftig zu verhindern.

 

Zurück zur Übersicht