Dr. Anna L. Izzo-Wagner, LL.M. Eur.

Rechtsanwältin
Partnerin

Frankfurt a. M.

Dr. Anna Izzo-Wagner, LL.M. Eur. ist Gründungspartnerin der Annerton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Sie leitet den Auf- und Ausbau des Frankfurter Büros als vierten Annerton-Standort. Die ausgewiesene Expertin für Bankaufsichts- und Investmentrecht sowie Compliance verfügt über tiefe Kenntnisse bei der regulatorischen Beratung von Bank- und Finanzdienstleistungsinstituten sowie FinTech-Unternehmen. Neben der fortlaufenden Beratung von Instituten und Unternehmen in allen aufsichtsrechtlichen Fragestellungen und dem Investmentaufsichtsrecht, gehören insbesondere auch Digitalisierungsprojekte von Instituten zu ihrem Beratungsspektrum.

Dr. Anna Izzo-Wagner ist regelmäßig Referentin bei Fachvorträgen und Veranstaltungen im Finanzumfeld.  

Vita

  • Seit 2020: Gründungspartnerin, Annerton Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2010–2020: Partnerin, Taylor Wessing Partnerschaftsgesellschaft mbB
  • 2008–2010: Rechtsanwältin, Beiten Burkhardt Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 2006–2008: Rechtsanwältin, Melchers Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
  • 2008: Promotion, Dissertation über Kollisionsrecht und Gesellschaftsrecht nach der neuesten EuGH–Rechtsprechung und europäischen Normgebung, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a.M.
  • 2005: Masterstudiengang zum Europäischen Bank- und Wirtschaftsrecht, Frankfurt
  • 1998–2003: Studium der Rechtswissenschaften, Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a.M.
  • 1997–1998: Studium der Rechtswissenschaften, Universitá degli Studi Firenze, Italien

Kompetenzen

  • Bankaufsichtsrecht
  • Bankrecht
  • Compliance
  • Finanzdienstleistungsrecht
  • Geldwäscherecht
  • Investmentaufsichtsrecht
  • Krypto & Digitalisierung
  • Outsourcing
  • Zahlungsdiensteaufsichtsrecht
  • Zahlungsdiensterecht

Publikationen

  • Regierungsentwurf zur Einführung von Sondervorschriften für die Sanierung und Abwicklung von zentralen Gegenparteien, DER BETRIEB 44, Co-Autorin
  • (Co-)Herausgeberin einer Kommentierung zum VermAnlG im Erich Schmidt-Verlag, 2016
  • Kommentierung im Frankfurter Kommentar zum Kapitalanlagerecht (KAGB), 2016
  • Die EuVECA-VO – eine Sackgasse der Verwaltungspraxis? (Co-Autor), in: BKR 2015, 101
  • Kommentierung zum KAGB im Erich Schmidt-Verlag (Beckmann / Scholtz / Vollmer - Investment), 2014
  • Kommentierung zum KAGB im De Gruyter-Verlag, 2014
  • Praktische Hürden der EuVECA-Verordnung (Co-Autor), in: BKR 2014, 242
  • Der kleine AIFM: Wie light ist die Regulierung (Co-Autor), in: Die Bank, 2014
  • Das Schuldscheindarlehen (Co-Autor), in: Fremdfinanzierung für den Mittelstand - Alternativen zum Bankkredit (Bösl/Schimpfky/von Beauvais), 2013
  • Geschlossene Fonds: Auf dem Weg zu einem neuen Kapitalanlagegesetzbuch (Co-Autor), in: Die Ban, 2013
  • Geschlossene Fonds im Fokus der Regulierer (Co-Autor), in: Die Ban
Zurück zur Übersicht